Sprint beim Radrennen

Für Unternehmen aller Branchen wird es immer wichtiger, sich im zunehmend umkämpften Markt von Mitbewerbern abzusetzen und vorteilhaft zu positionieren: Im eisernen Wettbewerb um Kunden und Aufträge scheint manchmal indes fast jedes Mittel recht.

Wann dabei jedoch die Grenze zwischen aggressivem und unlauterem Wettbewerb überschritten wird, ist für Laien meist nur schwer festzustellen. Welche Geschäftspraktiken rechtlich zulässig sind und welche nicht, regelt das Wettbewerbsrecht.

Damit sollen sowohl Verbraucher und andere Marktteilnehmer vor unlauteren Handlungen, als auch ein freier und weitestgehend fairer Wettbewerb geschützt werden.

Das Wettbewerbsrecht wird maßgeblich durch immer neue EU-Bestimmungen geprägt. Aufgrund dieser dynamischen Änderungen sind geschäftliche Handlungen, immer wieder auf Neue auf ihre wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit zu überprüfen.

Wir beraten Sie bei der Gestaltung von Marketing- und Werbemaßnahmen in wettbewerbskonformer Weise. Ebenfalls begleiten wir Sie dabei gegen unerlaubte oder belästigende, irreführende oder herabsetzende Handlungen anderer Marktteilnehmer oder bei Verletzungen von Betriebsgeheimnissen vorzugehen.

Mittels Abmahnung, einstweiliger Verfügung oder Klagen setzen wir Ihr Interesse an einem effektiven Rechtsschutz durch.