Das Urheberrecht dient dem Schutz des geistigen Eigentums und regelt die Beziehungen zwischen Schöpfern und Verwertern urheberrechtlich geschützter Werke. Die Urheber solcher Werke wie etwa Schriftsteller, Fotografen, Komponisten, Musiker, Illustratoren, Texter, Designer, Programmierer, Regisseure oder Journalisten können selbst darüber bestimmen, welche Nutzungs- oder Vervielfältigungsrechte sie beispielsweise Verlagen, Labels oder Agenturen einräumen möchten.

Mit der Rechteübertragung zwischen Urhebern und Verwertern, beispielsweise in Form von Lizenzverträgen, können immer wieder rechtliche Fragen oder Probleme entstehen.

Oftmals sind Umfang und Reichweite der eingeräumten Rechte sind nicht immer ausreichend klar vertraglich geregelt. Innovative und digitaler Vervielfältigungs- und Veröffentlichungsmöglichkeiten bergen sowohl Vorteile als auch Risiken für alle Betroffenen.

Wir unterstützen Sie als Urheber oder Verwerter kompetent und verlässlich bei der Gestaltung vertraglicher Beziehungen.

Eine unserer Stärken liegt auch in der Reaktion auf Rechtsverletzungen durch Abmahnungen, einstweilige Verfügungen und Hauptsacheklagen nebst Durchsetzung von Schadensersatzforderungen.